Angebot & Tools

Mein Angebot richtet sich an Menschen die mehr Verbundenheit und Kreativität, also Lebendigkeit leben möchten.

Mit möchte ich dich einladen...

deine eigene Wahrheit zu leben!
deinem Herzen zu folgen!
deine Schöpferkraft bewusst zu lenken!

Meine Angebote (in deutscher, englischer und französischer Sprache möglich) - was du konkret bei mir buchen kannst:

I. transformARTion® 

  1. short session - transformARTion® - Dauer 30 bis 40 Minuten - 120€ (inkl. MwSt.), eine volle Zeitstunde berechne ich mit einem Honorar von 150€.
  2. outdoor session - transformARTion® - Dauer 1,5 bis 2 Stunden - 280€ (nkl. MwSt.) - in Hamburg im Wald, Moor oder am Wasser, in Nizza am Meer oder Park.
  3. indoor session - transformARTion® - Dauer 1,5 bis 2 Stunden - 280€ (i.M.) Hausbesuche, Bürobesuche, je nach Entfernung plus Anfahrtskosten (s.u.)
  4. reconnection - break - transformARTion® - Dauer und Honorar wie unter 1. oder 2. Wir gehen gemeinsam in deiner Mittagspause spazieren oder etwas Trinken oder Essen (Honorar s.o.)
  5. intensive session - transformARTion® - Dauer 3 bis 4 Stunden - 500€ (plus Fahrt) - ich bin einen halben Tag ganz für dich da, Ort nach Absprache auch am Wochenende, wenn beruflich oder aus anderen Gründen, nicht anders möglich.
  6. follow up - transformARTion® - 3 Kurztermine innerhalb eines Monats - 400€ bis 750€ (inkl. MwSt.) je nach Dauer der einzelnen Termine.
  7. follow up - transformARTion® - 8 Termine innerhalb von 3 Monaten - 800 bis 1200€ (inkl. MwSt.) je nach Dauer der einzelnen Termine.
  8. cokreARTion (s.u.) - Gruppenangebote:

Zusätzlich in Planung ab 2020/ 2021:

II. cokreARTion lokal

  1. Einzel-Workshops
  2. Regelmässige Workshops
  3. s.u.

III: cokreARTion international

Retreats, Ateliers, mehrtägige Events in Südfrankreich, Nizza und, oder Umgebung. Details, Orte, Räume in Planung, bin offen für Angebote! Allgemein gilt: Ich stelle dir Coaching Rechnungen nach § 19, also Mehrwertsteuer inklusive. Anfahrtskosten von meiner Seite exklusive, kommen i.d. R. hinzu (0,70 €/ K.) Bei internationalen Projekten ist jeder selbst für die Anreisekosten verantwortlich.

!!! WICHTIG: diese Seite ist aktuell in Überarbeitung, kann sich jederzeit verändern!!!  

Honorar

Das Honorar richtet sich nach Ort, Dauer, Format (s.o.). Falls du kein oder wenig Einkommen hast teil es mir mit, bin offen für individuelle Lösungen.

Methoden

transformARTion® ist ein kreativ-effektives systemisches Kurzzeit-Coaching-Konzept, so dass in den meisten Fällen (je nach Thematik) drei bis fünf Sitzungen zwischen uns vereinbart werden und auch ausreichen. In manchen Fällen reichen auch schon ein oder zwei Termine. Bei Fragen sprich mich gerne an. In dringenden Fällen sind auch kurzfristig Termine möglich. Hier: Kontakt aufnehmen
Tierra-Sol-Methode – Ansatz entwickelt von Hedy Lötscher-Gugler
WingWave® Coaching – entwickelt von Cora & Harry Besser-Siegmund
Access Consciousness® Werkzeuge (Gary Douglas & Dr. Dain Heer)
NLP – Neuro Linguistisches Programmieren nach Bandler & Grinder
HypnoSystemisches Konzepte – Methode von Dr. Gunther Schmidt
Provokative Systemarbeit – Ansatz nach Frank Farelly, Noni Höfner
Angewandte Hypnotherapie – Therapiemethode nach Milton Erickson
Generatives Coaching & Systemische Tranceformationsarbeit - Nach Dr. Stephen Gilligan
Aufstellungsarbeit – u.a. nach I. Sparrer u. Prof. Dr. M. Varga v. Kibéd

Weitere Informationen

NLP – Was ist das?

„Neurolinguistisches Programmieren“ ist eine Sammlung von Modellen und Werkzeugen, die sich mit der menschlichen Wahrnehmung und zwischenmenschlichen Kommunikation befassen. Es dient als Grundlage für das Verständnis von menschlichem Verhalten (z.B. wie jemand seine Umwelt wahrnimmt).

WingWave® – Was ist das?

Hier:
Ein kurzer Infofilm meiner Kollegin Tanja Klein

Hast du Ängste, Zweifel, Sorgen, Stress, oder fühlst dich unter Druck?
Verspürst du Zweifel an deiner Kompetenz, Leistungs-, Konfliktfähigkeit?
Fühlst du dich bei der Umsetzung deiner Ideen, kreativen Projekte gehemmt?

Oft hängen diese oder ähnliche Probleme mit unbewussten Blockaden oder mit unbewusste Erinnerungen an unangenehme Erlebnisse zusammen. wingwave® ist ein punktgenaues, sehr effektives und nachhaltiges Emotionscoachingkonzept, welches genau diese (unbewussten) Zusammenhänge aufspüren und auch auflösen kann. Es basiert auf drei Komponenten:

1. Dem NLP, „Neurolinguistischen Programmieren“, einer Sammlung von Modellen und Werkzeugen, die sich mit der menschlichen Wahrnehmung und zwischenmenschlichen Kommunikation befassen. Es dient als Grundlage für das Verständnis von menschlichem Verhalten (z.B. wie jemand seine Umwelt wahrnimmt).

2. Dem EMDR, ( Eye Movement Desensitization and Reprocessing), von Francine Shapiro für die Tramatherapie entwickelt. Es handelt sich um eine bilaterale Hirnsphärenstimulation. Dabei macht der wingwave®-Coach spezielle Winkbewegungen, denen der Coache, die Klientin mit den Augen folgt. Das geht auch „auditiv“ mit wingwave®-Musik oder durch „tappen“. Die Stress verursachenden Erinnerungen werden so emotional wieder neutralisiert.

3. Dem „Myostatiktest„ oder auch „O-Ring-Test„ einem kinesiologischen Muskeltest, einerseits zum punktgenauen Ansetzen des Coachingprozesses, aufspüren der proritären Themen, andererseits zum abschließenden Testen, ob eine „innere emotionale Balance“ wieder eingetreten ist. Mit Hilfe dieses Muskeltests können also die Stress verursachenden Faktoren (Ereignisse, Personen, Umstände) genau ausfindig gemacht werden. Oft sind diese Faktoren auf einer unbewussten Ebene aktiv und dem Verstand daher anfangs nicht zugänglich. Beim O-Ring-Test, formt der Coache, die Klientin, Daumen und Zeigefinger zu einem Ring. Der Coach testet nun durch Auseinanderziehen die Stabilität des Ringes. Bei Stress auslösenden Faktoren kann die Muskelkraft für einen kurzen Moment nicht aufrecht erhalten werden, der Finger-Ring geht auf. Auf diese Weise wird der Test als eine Art Kompass genutzt, um die Ursachen des mit wingwave® bearbeiteten Themas aufzuspüren.

Für WEN eignet sich die wingwave® – Coaching – Methode?

Für Menschen die selbstbestimmt, also in Wahlfreiheit leben, und um dies zu erreichen unbewusste Blockaden auflösen möchten, um authentischer ihrem ganz eigen Weg gehen zu können. Es eignet sich für Menschen jeden Alters. Ich nutze wingwave®-Coaching schwerpunktmäßig für: Künstlerinnen, Künstler & Kreative jeder Art.

WIE läuft das ab?

Anhand des kinesiologischen Myostatiktests werden, wie oben bereits beschrieben Thema, Ausgangs-Emotion, oder -Situation ausgewählt, an der gearbeitet werden soll. Der wingwave®-Prozess besteht dann entweder in horizontalen, schnellen Winkbewegungen, oder auch auditiven (Musik) oder taktilen links-rechts Stimulationen (Tappen).

WingWave® Wieso – Wofür?

Wingwave®-Coaching bringt „steckengebliebene Prozesse, Informationen, oder Emotionen“ wieder ins Fließen, beide Gehirnhälften arbeiten wieder optimal zusammen, so dass alte Blockaden aufgelöst werden können. Dieser neu entstandene Fluss, baut emotionalen Stress ab und stärkt zielgerichtet Ihre positive Ressourcen. Meist reichen drei bis fünf Sitzungen aus um wieder mehr Leistungsfähigkeit, Zuversicht und ressourcenvolle Kraft und Energie spendende Emotionen zu spüren. Du verspürst Gelassenheit, mentale Stärke und Souveränität. Eine neu entstandenen Flexibilität wird möglich um klar und mutig deinen Weg zu gehen, deine Ziele zu verfolgen und zu erreichen.

Warum arbeite ich (u.a.) mit WingWave®?

Weil es sehr effektiv ist. Es verbindet viele die Werkzeuge die ich liebe, mit denen ich mich seit Jahren beschäftige (und fortbilde). Coaching ist für mich eine „Herzensangelegenheit“. Ich liebe insbesondere das kreative und das provokative Coaching. In Kombination mit „wingwave®“ können so viele „harte Nüsse“ geknackt werden, zumindest diejenigen, die „reif“ sind, und das Unterbewusste des Klienten bereit. Der Myostatiktest zeigt ob dem so ist.

Was ist das Ziel?

Du kommst in einen Zustand von „Wahlfreiheit“ – um selbstbestimmt dein volles Potential in Privatleben und Beruf leben zu können! WingWave® ist auch als Selbstcoachingmethode sehr effektiv, vor allen Dingen in Kombination mit der WingWave®-Musik (auditiv).

Wer sich über Forschungsergebnisse informieren möchte, dem empfehle ich diese Seite zu besuchen. Dort wird u.a. über Studien und Forschungen an der Universität Hamburg und der medizinischen Hochschule Hannover berichtet, uns dass schon z.B. zwei wingwave® Coaching Sitzungen Redeangst und Lampenfieber in Präsentationssicherheit und Auftrittsfreude verwandeln können. Dieser Verein „Bahnungsmomente, moments of switch – “ informiert somit fortlaufend über aktuelle Forschungsvorhaben zu WingWave® und anderen Kurzzeit-Coachingverfahren.

WingWave®Coaching ist ein geschütztes Verfahren

WingWave®Coaching ist keine Psychotherapie und kann auch eine ersetzen. Voraussetzung ist, wie auch sonst beim Coaching üblich, eine normale physische und psychische Belastbarkeit. Bei Fragen sprich mich einfach an oder schreib mir! Hier: Kontakt aufnehmen

Provokatives Coaching – Was ist das?

Provokatives Coaching (bzw. Provokative Therapie) ist eine ursprünglich von Frank Farelly entwickelte Therapieform, die zur kognitiven Verhaltenstherapie zählt und den paradox arbeitenden Schulen nahesteht. Der Begriff „provokativ“ wird im Sinne von „herauslocken, herausfordern“ verstanden und keinesfalls im Sinne von „verletzen“ oder „beleidigen“. Farrelly stellte viele für unumstößlich gehaltene Therapieregeln auf den Kopf, machte das befreiende Lachen in der Therapie gesellschaftsfähig und zeigte, dass wirkungsvolle Therapie sowohl kurzweilig als auch kurz sein kann. Dr. E. None Höfner hat in den letzten Jahrzehnten die Provokative Therapie – in den letzten Jahren auch gemeinsam mit ihrer Tochter, Dr. Charlotte Tracht – zum Provokativen Stil (ProSt)® und zur Provokativen SystemArbeit (ProSA)® weiterentwickelt, denn die provokative Vorgehensweise ist systemisch und bezieht stets die beteiligten Bezugspersonen des Klienten (physisch anwesend oder virtuell) mit ein. Die provokativen Werkzeuge lassen sich daher sowohl in der Therapie, als auch in anderen Beratungsformen wie Coaching, Mediation u.a. effizient einsetzen. Im Bereich der Provokativen Therapie bilde ich mich seit 2013 beim DIP (u.a. beim „Metaforum international“).

Hier: Weitere Informationen über mich

Es existieren auch: Die Provokative Systemarbeit (ProSA)®, die Provokative Therapie (PT) und den Provokative Stil (ProSt)®

 " Hypnotherapie heißt Lernen von sich selbst! "

In den letzten Jahren habe ich u.a. bei Gunther Schmidt, Stephen Gilligan, Ortwin Meiss (alle drei waren Schüler Milton Ericksons) verschiedene Ansätze hypnosystemischer, -therapeutischer Methoden (s.u. „Zur Person/ Qualifikationen“) gelernt.
Als Heilpraktikerin für Psychotherapie biete ich im Rahmen meines transformARTions-Coaching-Ansatzes folgende Therapieansätze an (meine Hypnotherapieausbildung Metaforum international hatte folgende Module) :
Hypnotherapeutische Lösungswege für Depressionen und Burn-Out, – beim Dipl.-Psych., Trainer Psychotherapeuten Ortwin Meiss, Leiter des Milton Erickson Instituts Hamburg, freie Psychotherapeutische Praxis in Hamburg (Coaching, Therapie).

Regressionstechniken der Hypnotherapie, Persönliche Erinnerungen als Ressourcen nutzen, – bei Dr. Henning Alberts, Arzt für Neurologie und Psychiatrie mit eigener Praxis mit Schwerpunkt Hypnose in Stuttgart.

Trance und hypnotische Prozesse in Gruppen, – bei Dr. Henning Alberts (s.o.) und Tom Andreas (NLP-Lehrtrainer und -Coach im eigenen Institut in Köln).

Generatives Coaching – Disziplinierter „Flow“und kreatives Handeln, – bei Dr. Stephen Gilligan (USA), praktizierender Psychologe in Encinitas, Kalifornien, einem der profiliertesten Vertreter der Ericksonschen Hypnotherapie.

Generatives – schöpferisches – Coaching, gelehrt von Dr. Stephen Gilligan, betrachtet das Leben eines jeden Menschen als eine großartige Bewusstseinsreise, auf der es möglich ist, für das eigene Leben und für die Welt neue Realitäten zu erschaffen und neue Lösungen zu finden. Sogar Probleme und unvermeidliche Rückschläge werden auf dieser Heldenreise zu Möglichkeiten für ein weiteres kreatives Wachsen. In diesem Prozess wird erkundet, wie schöpferisches Coaching Menschen dabei helfen kann, diese Möglichkeiten wahrzunehmen, indem sie den Zustand eines „disziplinierten Flow“ entwickeln. Dies bezeichnet einen paradoxen Prozess, bei dem man absolut strukturiert ist, sich jedoch gleichzeitig eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit in jegliche Richtung bewahrt. Voraussetzung für die erforderliche „Disziplin“ ist die Entwicklung und Aufrechterhaltung positiver Beziehungen

zur Zukunft
zum inneren “Zentrum”
zu hilfreichen Ressourcen
zu vielen Problemen oder Hindernissen, die einem während der Reise begegnen

“Flow” setzt dann die Fähigkeit voraus, sich über all diese Inhaltsebenen hinaus zu öffnen und die Entfaltung eines kreativen Bewusstseins zu ermöglichen. Wir kennen diesen Zustand von Menschen, die Außerordentliches leisten, die hart dafür arbeiten, aber dennoch darauf vertrauen, dass es “etwas darüber hinaus” gibt, das ihnen den Weg weist.

Bei der Transformation von Krisen – als Bereichernde Entwicklung von Persönlichkeit und Beziehungen, lernen wir, wie Krisen und Probleme mit Generativer Trance und hypnosystemischem Kompetenz-Coaching in Wertvolles verwandelt werden können. Diesen Ansatz habe ich im November 2013, in einem gemeinsamen Workshop mit Gunther Schmidt und Stephen Gilligan, gelernt. Der Hintergrund hierzu: die Chinesen verbinden mit Krise zweierlei Eigenschaften: zum einen Gefahr und zum anderen Gelegenheit/Chance. Krisen werden als im Grunde unvermeidbare Transformationsübergänge im Leben eines jeden Menschen, und auch als einer der Hauptgründe dafür angesehen, dass Menschen oder ein Beziehungssystem Therapie und Coaching aufsuchen. Krisen können durch eine Vielzahl an Faktoren ausgelöst (getriggert) werden – bspw. durch Traumata, Änderung der Lebenssituation (in Rente gehen, die Kinder werden flügge etc.), durch Symptome oder soziale Umwälzungen. In welcher Form auch immer, was daraus resultiert, ist der Verlust einer herkömmlichen Identität und ein Mangel an Klarheit, welche neue Identität an Stelle der alten treten könnte, und damit gehen beide Aspekte einher, Gefahr und Chance. Es wird abwechselnd „zwischen dem alten und dem neuen Zustand“ bzw Befinden navigiert, was Gunther Schmidt gern auch auf seine humorvolle Weise“Problemlösungsgymnastik“ gennt. Hypnosystemisch lassen sich Krisen auch verstehen als Ergebnis plötzlichen Zusammenbrechens von vertrauten intrapsychischen und interaktionellen Mustern. Entweder resultiert dies aus intensiver Eskalationen von symmetrischen und/oder komplementären Kampfmustern oder durch abrupte Zerstörung bewährter Muster (z.B. durch Verlust einer geliebten Person etc.). Die Prozesse, welche assoziiert sind mit konstruktiver Nutzung von gesunden Kompetenzen, werden dann aus der bewussten Wahrnehmung dissoziiert und von dysfunktionaleren Mustern mit primitiveren Lösungsversuchen abgelöst; es entsteht Amnesie im System für die eigenen Kompetenzen und eine extrem eingeengte Bewusstseinslage (Krisen-Tunnelvisions-Trance).

Hier: Kontakt aufnehmen